Ratgeber: In die Fliese, zwischen die Fliese oder in die Fuge bohren? Bannerbild

Fliesen Fugen bohren oder lieber nicht? - Eine Übersicht

Fliesen bohren aber wie? Wir zeigen dir wann du besser in die Fliese, zwischen die Fliese oder in die Fliesenfuge bohrst!

 Schwierigkeitsgrad: Einfach | Kosten: ca. 15 Euro | Arbeitsaufwand: ca. 10 min

 

Das Loch bohren von Fliesen gehört zu jedem Badezimmer mit dazu.
Häufig weis man nicht wie das Fliesen bohren richtig funktioniert oder wo das Fliesen Bohrloch gesetzt werden soll.

 

Fliesen Fuge bohren ja oder Nein?

 

Schließlich sind Badezimmer Möbel, Schränke und Lampen bereits montiert und verdecken die Bohrlöcher sauber.

In diesem Ratgeber sagen wir dir wie du am besten als Eigentümer oder Mieter dein Fliesen Bohrloch setzen solltest. 

 

Bild eines Fliesenbohrers auf einem Akkuschrauber der zum Fliesen Fugen bohren geeignet ist

 

Wo darf ich Wie in die Fliese bohren?

 

Es gibt genau zwei Möglichkeiten in eine Fliese zu bohren. 

 

1. An beliebiger Stelle in die Fliese bohren

2. Zwischen zwei Fliesen in Fliesen Fuge bohren

 

Um entscheiden zu können, welche Variante du für dich wählst möchten wir erst einmal auf die rechtlichen Aspekte zu sprechen kommen.

Denn als Mieter gelten andere Gesetze für dich im Vergleich zu einem Eigentümer. 

 

Darf ich als Mieter in eine Fliese bohren?

 

Bild mit Gesetzbuch

 

Mieter dürfen Fliesen nicht ohne die Erlaubnis (Freigabe) des Vermieters in eine Fliese bohren (deutsches Mietrecht.de) Schließlich müsste die Fliese ersetzt werden und dafür musst dann du als Mieter dafür aufkommen.

 

Konsequenzen: Im Regelfall wird dir nach einer Kostenschätzung der entsprechende Betrag von der Kaution abgezogen oder in Rechnung gestellt. 

 

Bild einer kaputten Fliese. Deshalb immer beim Vermieter nachfragen 

 

Darf ich als Mieter zwischen den Fliesen in die Fliesenfuge bohren?

 

Per Gesetz ist das ebenfalls verboten. Hierfür müsstest du ebenfalls auf eine Freigabe vom Mieter einholen. Außerdem besteht beim Fliesen Fugen bohren gleich mehrere Fliesen zu beschädigen!

 

 

Wenn du dich als Mieter zum Fliesen bohren entscheidest solltest du dich für das zwischen den Fliesen bohren entscheiden

 

Der Grund dafür, dass du dich zum in die Fliesen Fuge entscheiden solltest besteht darin, da es wesentlich einfacher ist dieses Bohrloch im Nachhinein zu kaschieren und wieder aufzufüllen. 

Wähle hierfür einen Durchmesser bei dem du dir wirklich sicher sein kannst die Fliese nicht zu berühren oder anzubohren. Im Normalfall ist eine Fliesenfuge 3 - 5 mm breit. Es bleibt also nicht viel Platz um in die Fuge zu bohren. 

 

Traglast eines kleinen Dübels beachten!

 

Maximale Traglast eines kleinen Fliesendübels beachten

 

Bei einem so kleinen Bohrloch kann ebenfalls nur ein recht schmaler Dübel verwendet werden. Das solltest du bei deiner Planung der Traglast beachten.

Die Tragfähigkeit wird für kleine Gegenstände wie einen Toilettenpapierhalter, Zahnbürstenhalter etc. ausreichen. 

Du solltest in der Lage dieses Bohrloch zwischen den Fliesen mit ein wenig Silikon in der passenden Farbe wieder auffüllen zu können. 

 

Welche Variante ist die bessere?

 

Es ist immer besser in eine Fliese zu bohren.

Es besteht Spielraum für kleine Fehler und im schlimmsten Fall wird auch nur eine Fliese beschädigt. 

Zudem kannst du das zweite Bohrloch direkt neben dem ersten setzen. Badezimmer Accessoires kommen im Regelfall mit einer runden Blende die einen gewissen Bereich neben dem Bohrloch abdeckt.

 

Weitere hilfreiche Inhalte. Ultimativer Ratgeber zum Fliesen bohren

 

 

Ganz wichtig! Die Wahl des richtigen Fliesenbohrer

 

Nicht jede Fliese kann mit einem Handelsüblichen Fliesenbohrer gebohrt werden.

Fliesen bestehen aus unterschiedlichen Materialien wie: Keramik, Feinsteinzeug, Granit oder Naturstein.

Aufgrund der Härte einiger Materialien muss ein Spezialbohrer für harte Fliesen verwendet werden.

 

Hier erfährst du mehr über die Wahl des richtigen Fugenbohrers.

 

 

Dieser besitzt eine spezielle Diamant-Beschichtung die in der Lage ist jede Art von harter Fliese in wenigen Sekunden mit dem Akkuschrauber oder dem Winkelschleifer zu bohren. 

Der Diamantbohrer für Fliesen ist nicht sehr teuer und ist bei uns bereits für 13,90 € erhältlich. 

 

Die Vorteile des Diamant-Fliesenbohrers 

  • Bohrt jede harte Fliese in wenigen Sekunden

  • Hinterlässt einwandfreie und saubere Fliesen Bohrlöcher. Insbesondere für hochwertige Fliesen geeignet.  

  • In jeder beliebigen Größe von 6mm -130 mm Durchmesser erhältlich. Entweder als Diamantbohrer für Fliesen 6 mm - 14 mm oder Diamant Fliesenbohrkrone ab 16 mm - 130 mm. 

 

 

Fazit

Als Mieter darfst du weder in, zwischen oder in die Fliesen Fuge bohren. Solltest du dich dennoch dafür entscheiden bohrst du am besten nur in die Fliesenfuge mit einem kleinen Durchmesser der umliegende Fliesen nicht berührt.

Als Eigentümer und allgemein ist es die deutlich bessere Variante in Fliesen zu bohren. Es ist einfacher und sicherer. Zudem kannst du das Loch so groß bohren wie du benötigst oder möchtest. 

 

Zurück zum Blog

Bitte teile Uns deine Meinung mit

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung auf Spam geprüft werden.

  • Bild von Jürgen Kleis Werkzeuge Experte - Tipps und Tricks rund um das Thema Handwerken und Heimwerken

    Jürgen Kleis

    "Mit meiner langjährigen Erfahrung in der Werkzeugebranche kann ich euch Hilfreiche Tipps & Tricks für das Heimwerken und Handwerken mit an die Hand geben".

    Zur Authorseite 
  • Weitere Hilfreiche Plattformen

    Ich versuche der Community auf allen verfügbaren Ebenen Tipps für den Hausbau, Renovieren oder dem Gartenbau mit an die Hand zu geben.